Backen im Camping-Ofen

07/08/2018

Heute möchte ich euch unsere ersten Experimente mit dem Omnia Campingbackofen vorstellen.

Wir haben uns den kleinen schwedischen Ofen zur Halbzeit unserer Reise zugelegt, um noch ein paar mehr kulinarische Möglichkeiten zu haben.

Laut den Informationen, die ich mir vorher im Internet eingeholt hatte, kann man praktisch alles darin backen, was auch in einem normalen Ofen funktioniert. Der Ofen wird dafür einfach auf den Gasherd gestellt.

Lasst uns mal schauen, wie das funktioniert.

 

Dunkles Brot

Wie ihr vielleicht wisst, haben wir auf unseren Reisen schon sehr oft dunkles Körnerbrot vermisst. Warum also nicht selber backen? Ich hatte in Deutschland einen Vorrat an Brotbackmischungen gekauft.

 

…einfach mit Wasser anrühren…

 

 

…ziehen lassen...und anschließend ca. 1 Stunde auf kleinster Flamme backen. Fertig ist das leckere Brot.

 

 

Mit Tomaten, Käse und Trüffelpaste belegt, schmeckt so ein frisches Brot einfach nur himmlisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemüse-Hühnchen-Auflauf

 

Bei diesem Rezept konnte sich Steve verwirklichen.

 

Zutaten: Kartoffeln, Gemüse nach Wahl, Zwiebeln & Knobi, Hühnchen, Sahne, Gewürze

 

Die Zubereitung ist denkbar einfach: das Gemüse wird kleingeschnitten, in den Omnia-Ofen gegeben und mit Sahne und Gewürzen vermischt. Das Hühnchen würzen und dann einfach oben drauf legen, Deckel zu und ab auf den Herd. Nach ca. 1 Stunde ist der leckere Auflauf fertig.

 

 

 

 

Schokoladen-Pfirsich-Kuchen

 

Der Omnia-Ofen bietet sich aufgrund seiner Form natürlich hervorragend zum Kuchenbacken an. Da unsere Camper-Küche nur mit dem Nötigsten ausgerüstet ist, musste ich etwas improvisieren. Die Schüssel für den Teig wurde kurzerhand durch die Pfanne ersetzt und statt Mixgerät kam der Pfannenwender zum Einsatz. Für den Teig habe ich mir im Internet ein Blitzkuchen-Rezept ausgesucht und es mit Kakaopulver verfeinert. Zum Schluss kommen noch Pfirsiche oben drauf.

 

 

 

Der Omnia-Ofen hat uns ganz neue Möglichkeiten für unsere Camper-Küche eröffnet. Aufgrund der langen Garzeiten ist die Verwendung bei sehr heißem Wetter eher nicht empfehlenswert. Ansonsten ist der Ofen einfach super, leicht zu verwenden und sieht dabei auch noch schick aus!

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Die 3 Siebe des Sokrates

December 19, 2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge

December 19, 2019

November 25, 2019

October 20, 2019

July 24, 2019

June 26, 2019

January 24, 2019

November 29, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

 Mit dem Newsletter nichts mehr verpassen 

Impressum und Datenschutz

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now