• Julia

Kennst du diese 5 Gründe, warum du unbedingt in die Pfalz fahren solltest?


Sonne, Wein, Radeln am Rhein, Wandern im Pfälzerwald.

Dass die Pfalz touristisch, landschaftlich und auch kulinarisch einiges zu bieten hat, haben wir im September 2014 zum ersten Mal für uns entdeckt. Immer wieder sind wir für kurze Wochenendausflüge zurückgekehrt, das letzte Mal erst vor zwei Wochen.


Warum es sich für dich unbedingt lohnt, einmal die Pfalz zu erkunden, kannst du hier nun lesen.


Klima


Sonnenanbeter können sich in dieser Region Deutschlands so richtig wohl fühlen: mit jährlich über 1800 Sonnenstunden wird die Pfalz auch gerne als „deutsche Toskana“ bezeichnet.

Weil das Klima so mild ist, wachsen zwischen Rhein und Pfälzerwald Mandelbäume, Essfeigen, Pinien, Zypressen, Esskastanien und natürlich die Weinreben - und sorgen für ein mediterranes Flair.

Rhein

Am Rhein lässt es sich wunderbar Radeln, Spazieren oder an einem der zahlreichen Picknickplätze entspannen.

In unmittelbarer Nähe zum Rhein gibt es viele kleine Seen oder Weiher, in denen man sich an heißen Tagen abkühlen kann.


Pfälzerwald


Der Pfälzerwald ist mit 1771 km² die größte zusammenhängende Waldfläche Deutschlands. Stundenlang kann man hier wandern, ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen.


Viele bizarre Felsformationen lassen sich im Pfälzerwald bestaunen, wie zum Beispiel der Teufelstisch bei Hinterweidenthal.


Für Kulturhungrige finden sich zahlreiche Burgen und Ruinen. Die Wegelnburg an der Grenze zu Frankreich fährt mit einer ganz besonders fantastischen Aussicht auf.

Weinstraße & Weinfeste


Ganz nach dem Motto in vino veritas (im Wein liegt die Wahrheit) feiern die Pfälzer ihre Weinfeste alljährlich vom Frühjahr bis in den Herbst. Der Wunsch nach Geselligkeit, Frohsinn und die Lust am Leben spiegeln sich darin wieder.

Entlang der Deutschen Weinstraße, die im Süden beim Deutschen Weintor an der Grenze zum Elsass beginnt, finden Weinfeste in Neustadt, Landau, Deidesheim, St. Martin, Forst, Gleisweiler und vielen anderen Städten und Dörfern statt.


Der Dürkheimer Wurstmarkt im September ist das größte Weinfest der Welt.


Die Pfälzer trinken ihren Wein aus Schoppengläsern, also 0,5-Liter-Gläsern. Typisch dafür sind die sogenannten Dubbegläser. Diese habe außen runde Vertiefungen: die „Dubbe“.


Pälzische Gastfreundschaft


Die Pälzer (pfälzisch für Pfälzer) haben wir als äußerst hilfsbereite, freundliche und feierlustige Menschen kennengelernt.


Zahlreiche Weinstuben und Winzerkeller öffnen ihre Türen und Tore zur Weinprobe und zum Schmausen.


Camperreisende finden auf vielen Winzerhöfen günstige und wunderschöne Stellplätze.

Hast du auch Lust bekommen, die Pfalz zu bereisen? Berichte gerne in den Kommentaren von deinen Erfahrungen.

#Pfalz #RheinlandPfalz #Wein #Pfälzerwald #Rhein #Camper #UrlaubinDeutschland

Empfohlene Beiträge

 Mit dem Newsletter nichts mehr verpassen 

Impressum und Datenschutz

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now